3 Beste Nachtclubs in Seoul

433

Die besten Nachtclubs in Seoul ziehen einen festen Kundenstamm von Nachtschwärmern und Reisenden an, die sich unter die Elite und Trendsetter von Südkorea mischen wollen. Die Hauptstadt von Südkorea ist ein beliebtes Reiseziel für eingefleischte Fans von Tanzmusik und beherbergt zahlreiche Nachtclubs sowie Bars und veranstaltet internationale Tanzfestivals wie Ultra, Seoul World DJ Festival und World Club Dome.

Die meisten Nachtclubs in Seoul sind stilvoll eingerichtet und verfügen über große Tanzflächen, VIP Lounges und hochmoderne Soundsysteme, aus denen trendige Beats dröhnen. Erleben Sie auch das abwechslungsreiche Nachtleben von Südkorea während Ihres Aufenthaltes in Seoul in den folgenden Nachtclubs.

Cakeshop Seoul

Der Musikstil in Cakeshop ist von Future House über Techno bis hin zu Hip Hop and D&B ziemlich breitflächig. Dieser Underground-Club befindet sich in einem ehemaligen illegalen Stipclub und die Räumlichkeiten sind im industriellen Stil eingerichtet.

Im Nachtclub gibt es außerdem eine luftige Terrasse, die den quirligen Stadtteil Itaewon überblickt. Cakeshop ist ein kleiner Club, der Platz für 200 Personen bietet. Die Tanzfläche überquillt von Feiernden besonders an Abenden, wenn internationale Djs auflegen.

Club Syndrome

Club Syndrome gehört zu den größten Kellerclubs in Seoul. Vorne gibt es einen DJ-Pult, Tanzfläche, Pool, und hinten eine gut bestückte Bar. Das obere Geschoss mit dem angeschlossenen Balkon besteht aus einem VIP Bereich, von wo aus Sie den Blick auf die Tanzfläche unten genießen können.

Club Syndrom zieht modebewusste Jugendliche, in Südkorea lebende Ausländer, Fans elektronischer Musik an. Gelegen im Untergeschoss des Hotels Sunshine ist der Club nur 15 Minuten mit dem Bus von der Apgujeong Station entfernt.

Club M2

Gelegen im Künstlerviertel Hongdae trumpft Club M2 auf mit hochmodernen Ton- und Lichtsystemen, drei gut bestückten Bars und einer weiträumigen Tanzfläche, auf der bis zu 300 Club Gäste gleichzeitig feiern können. Der Eintritt kostet zwischen 10,000 und 20,000 Won and der Kundenstamm besteht aus gut gekleideten Jugendlichen und Fans von House, Progressive und Trance Musik. Getränke kosten zwischen 6,000 und 10,000 Won, was Club M2 zu den preislich attraktivsten Clubs in Seoul macht. Die Luft auf der Tanzfläche kann jedoch stickig werden, daher können Nachtschwärmer, die sich etwas mehr Privatsphäre wünschen, auf der zweiten Etage feiern, die ein ähnliches Club-Erlebnis bietet, nur halt ohne hektische Menschenmassen.