Beste Einkaufsviertel in Toronto

441

In den letzten Jahren hat sich Toronto zu einem beliebten Einkaufsziel im Nordamerika entwickelt. Viele Stadtviertel bieten verschiedene Einkaufsmöglichkeiten, die jeden Preiswunsch erfüllen. Die Mischung aus verschiedenen Nationalitäten sorgen für eine einzigartige Atmosphäre mit kultureller Vielfalt, während es gleichzeitig auch einheimische Lieblinge auf Schritt und Tritt zu entdecken gibt.

Queen West

Bekannt für sein pulsierendes Nachtleben ist Queen West gleichzeitig ein vielseitiges Einkaufsziel. Die Straßen sind gesäumt von angesagten und einzigartigen Boutiques und Outlets, die Designermarken und Durchschnittsmode anbieten. In Queen West gibt es das passende für jeden Stil und Geldbeutel, daher ist das Stadtviertel vor allem bei den Einheimischen äußerst beliebt.

China Town

China Town ist ein Einkaufsparadies: In vielen Läden vor Ort gibt es einzigartige Mitbringsel für Zuhause, liebevoll verzierte Figürchen sowie Ornamente und eine breite Auswahl an Hausmitteln zu kaufen. Im Zentrum können Sie in einem Speisehaus essen oder schrullige Accessoires, Kleidungsstücke kaufen, um ein echtes Gefühl für das Stadtviertel zu bekommen. Während Tap Phong die erste Adresse für Küchen- und Hausgerätschaften in der Stadt ist, kommt auf dem Kensington Markt nur die Straße runter mit den Vintage-Läden und Graffiti Wänden eine künstlerische Stimmung auf.

Distillery District

Das Distillery Viertel ist eine autofreie Fußgängerzone und ermöglicht so, sicher durch die Geschäfte zu bummeln. Das Viertel ist eine Mischung aus industriellen Architekturen aus der viktorianischen Zeit. Es besteht aus unzähligen unabhängigen Shops, die einzigartige Kleidungsstücke und Modeaccessoires verkaufen. Im Viertel gibt es außerdem viele Cafes, Restaurants und Galerien.

Downtown

In Downtown District, dem Stadtzentrum von Toronto, befindet sich die längste Straße der Welt: Yonge Street. Entlang dieser unglaublich langen Straße reihen sich 600 Einzelhandels- sowie Filialgeschäfte und kleine Läden dicht aneinander. In Downtown gibt es auch einige Kaufhäuser wie z.B. Toronto Eaton Center. Das Einkaufshaus alleine beherbergt zusätzliche 300 Läden, die es zu dem größten seiner Art in Kanada machen. Yonge und Dundas Square sind das Herzstück des Viertels und vor Ort finden regelmäßig Live Events statt.

Leslieville

Leslieville ist ein angesagtes Stadtteil östlich von Don River, welches zuvor ein kleines nach George Leslie benanntes Dorf war. Seitdem hat es sich zu einem Wohnviertel der Mittelklasse entwickelt und gilt als hipper Ort, um in der Stadt zu trinken, zu essen und einzukaufen. Die Stadtregion erstreckt sich entlang Queen Street East und ist gespickt mit Vintage-Läden, die eine unglaubliche Vielfalt an Modeartikeln und -accessoires anbieten. Leslieville ist auch bekannt für seine Antiquitätenläden, wo einzigartige Funde auf Sie warten, und vielen Cafes und Galerien.

Bloor-Yorkville

Modeliebhaber werden im Stadtteil Bloor-Yorkville in ihrem Element sein. In diesem für seine exklusiven Modemarken bekannten Stadtviertel geht es stilvoll und gehoben zu. Bloor-Yorkville liegt versteckt zwischen Hochhäusern und größeren Kaufhäusern von Downtown Toronto. In der Gegend ist im Allgemeinen die viktorianische Architektur erhalten geblieben, doch haben sich viele Gebäude in Boutiquen verwandelt, in denen moderne Designelemente einen Gegensatz zum alten Baustil bilden.

Greektown on the Danforth

Greektown von Toronto ist ein lebendiges Zentrum für Shopper, Prominente und gleichzeitig ein bekannter Treffpunkt für viele andere Stadtbewohner. Danforth Avenue hingegen ist gesäumt von Läden und unterschiedlichen Einzelhändlern. Die Shops haben eine breite Auswahl an Schmuckstücken im Angebot, unter anderem Halsketten, Ohrringe und Stirnbänder. Oft kommen Bräute in das Viertel, um in den Geschäften nach dem perfekten Hochzeitskleid zu suchen, während vornehme Boutiquen, Haushaltswaren- und Kleidergeschäfte die Massen an Einkaufslustigen beschäftigt halten.