Las Vegas Red Rock Canyon

440

Bei Red Rock Canyon handelt es sich um ein nationales Schutzgebiet von herber Wüstenschönheit übersät mit majestätischen Felsformationen, das eine halbe Autostunde von Las Vegas entfernt liegt. Die panoramische Aussicht über Red Rock Canyon bietet all jenen, die sich von den bunten Lichtern und dem geschäftigen Treiben in Las Vegas überwältigt fühlen, eine Oase der Ruhe. Das Naturschutzgebiet, welches ungefähr 800 Quadratkilometer in der Mojave Wüste umfasst, kommt auf der 21 km langen Panoramastrecke – kostenpflichtiger Eintritt – mit Wanderwegen und malerischen Sehenswürdigkeiten auf. Die Bergschlucht lässt sich am besten bei einer Wanderung oder Mountainbiketour erkunden, während hoch aufragende Gipfel und gewaltige Felsbrocken viele Herausforderungen für Bergsteiger bereithalten.

Egal ob Sie sich für eine Autofahrt, Wanderung oder Fahhradtour begeistern, Red Rock Canyon zählt zu den faszinierendsten Orten, die es zu entdecken gibt. Hoch aufragende Gesteinsformationen, Höhlen, Wasserfälle, wilde Flora, und Wüstenfauna sind von der Glitzerstadt aus leicht erreichbar, doch sind sie zugleich Welten entfernt vom Las Vegas Strip.

Was gibt es Interessantes zu besichtigen in Red Rock Canyon?

Red Rock Canyon ist nicht nur aufgrund seiner bildhaften Wüstenlandschaft ein Naturwunder, sondern auch deswegen, weil es schwer zu glauben ist, dass eine dermaßen idyllische Natur in solcher Nähe zu den glitzernden Lichtern und der Glanzwelt von Las Vegas überhaupt existieren kann. Alle, die sich von der pulsierenden Vegas Szene für einen Tag loslösen können, werden mit ehrfurchtgebietenden Kalkfelsen, vor Wildblumen strotzenden Bergschluchten und wilder Wüste belohnt. Erleben Sie auch ein Abenteuer der etwas besonderen Art – ohne das Risiko eines Katers.

Die Panoramastrecke ist 21 km lang und führt durch das Parkgebiet, welches über das ganze Jahr für Fahrzeuge und Radfahrer zugänglich ist. Auf dem Weg erfreuen sich Fahrer an den zahlreichen atemberaubenden Aussichten, und zudem ist es kein Problem, nach Belieben mal an die Seite zu fahren, um eine Verschnaufpause einzulegen oder Fotos zu machen. Der Wanderweg hingegen besteht aus einigen Hundert Metern langen gut begehbaren Pfaden und Felsen, die auf den Gipfel führen. Radfahren auf den Wanderwegen ist nicht erlaubt, aber es gibt einige für Radfahrer vorgesehene Strecken, um auch auf dem Fahrrad abseits der ausgetretenen Pfade seine Abenteuerlust zu stillen. Red Rock Canyon bietet außerdem zahlreiche Kletterrouten zum Ausprobieren, und ist daher besonders bei Felskletterern äußerst beliebt.

Wissenswertes über Red Rock Canyon

Um nach Red Rock Canyon zu kommen, fahren Sie 30 Minuten auf der Autobahn State Road 159 in Richtung Westen und rechts von der Fahrbahn werden Sie das Besucherzentrum innerhalb des Parkeingangs sehen. Die Fahrt zum Ort ist einfach, aber Sie können auch eine Busfahrt buchen, sollten Sie kein eigenes Auto haben. Manche Besucher nutzen die Vermittlungs-Apps Uber oder Lyft, doch sind Ihre Wandermöglichkeiten damit begrenzt, da viele der Wanderwege weit weg vom Eingang anfangen. Auch wichtig zu wissen, dass Mobilfunknetz auf dem Parkgelände nicht ständig und überall verfügbar ist, deshalb kann es bei der Bestellung einer Rückfahrt zu Schwierigkeiten kommen.