Hier sind die 5 sichersten Städte der Welt

263

Für die Erstellung des „Safe Cities Index“ (ein Index, der die Sicherheit in 60 Großstädten auf der ganzen Welt vergleicht) berücksichtigt die Economist Intelligence Unit, ein Unternehmen für Wirtschaftsanalysen, mehrere Kriterien: zum Beispiel die in der Stadt verfügbaren Notdienste, die Verkehrsinfrastruktur, die Katastrophenversicherung, die Entwicklung von Katastrophenrisiken und die Cyber-Sicherheitsbereitschaft.

Tokio, Japan

Gesamtbewertung: 92

Die sicherste Stadt Japans, die sich in praktisch allen Belangen auszeichnet.

Bei der Infrastruktur- und Personensicherheit liegt es an vierter Stelle, im Bereich der Gesundheitssicherheit an zweiter Stelle und bei der digitalen Sicherheit an erster Stelle.

Die Stadt mit ihren mehr als 20 Millionen Einwohnern ist gut aufgestellt, um die Sicherheit nicht nur der Einwohner, sondern auch der Besucher zu gewährleisten – eine gute Nachricht angesichts der Tatsache, dass sie Gastgeber der Rugby-Weltmeisterschaft 2019 und der Olympischen und Paralympischen Spiele 2020 ist.

Singapur

Gesamtbewertung: 91,5

Singapur, die zweit sicherste Stadt der Welt, führt in zwei Kategorien: Sicherheit der Infrastruktur und persönliche Sicherheit. Es erzielte hervorragende 96,9 Punkte in der ersten und 95,3 Punkte in der zweiten Kategorie.

Zum Vergleich: Die schlechteste Stadt auf der Liste für Infrastruktur, Caracas in Venezuela, erhält die Note 27,3, während die schlechteste Stadt für menschliche Sicherheit, Lagos in Nigeria, die Note 38,7 erhält.

Osaka, Japan

Gesamtbewertung: 90,9

Osaka rangiert auf dem zweiten Platz in Bezug auf fußgänger-, entwicklungs- und gemeinschaftsfreundliche Infrastruktur – obwohl es in Bezug auf die Luftverkehrsinfrastruktur bemerkenswerterweise das schlechteste der Top 5 ist.

Noch besser steht die Stadt in Sachen Gesundheit da, denn sie ist weltweit führend, was das Wohlbefinden ihrer Einwohner und Besucher angeht.

Diese geschäftige asiatische Stadt verpasste auch nur knapp einen Platz in den Top 10 in Sachen digitaler Sicherheit (Platz 11), was sie zu einem idealen Ort macht, wenn Sie ohne Stress reisen wollen.

Amsterdam

Gesamtbewertung: 90,9

In Europa führt Amsterdam in den Niederlanden den Weg an. Kein Wunder, dass die Stadt seit einigen Jahren mit dem Massentourismus zu kämpfen hat. Mehr als 60 % der Einwohner fahren täglich mit dem Fahrrad; auf ein Auto kommen etwa drei Fahrräder.

Wenn man dann noch einen Wert von 99,2 in Bezug auf die Vorbereitung auf zukünftige Schocks hinzufügt, kann man leicht erkennen, warum dies eine der sichersten Städte der Welt ist – und die sicherste in Europa.

Sydney, Australie

Gesamtbewertung: 87,9

Wie die Schwesterstadt Melbourne gilt Sydney als eine der sichersten Städte im Safest Cities Index. Zum Teil könnte dies auf den Wohlstand zurückzuführen sein, der nach Ansicht der Forscher eine wichtige Rolle für die Sicherheit spielt.

Sydney ist auf dem besten Weg, im nächsten Jahrzehnt eine der fünf reichsten Städte der Welt zu werden und hat seine wachsenden Ressourcen in digitale, infrastrukturelle und persönliche Sicherheitsmaßnahmen investiert.