Die kleine Perle im Norden: Sylt

232

Unverfälschtes Freiheitsgefühl, zahlreiche Genuss-Erlebnisse und amüsante Begegnungen mit seltenen Tierarten – das alles macht ein Urlaub auf der beliebten Insel Sylt aus.

Morsum

Falls man sich Ruhe und ländliche Gelassenheit wünscht, dann ist Morsum ein perfekter Ort für entspanntes Wandern. Im geologischen Sinne ganz einzigartig, bezaubert Morsum mit seinen skurrilen Felsformationen.

Wenn Sie keine Höhenangst haben, begeben Sie sich gerne Richtung Osten. Da befindet sich das bekannte Morsum Kliff. Es erstreckt über fast 2000m und hat eine Höhe von 20m. Da erwartet Sie nicht nur die typische Heidelandschaft, die man von zahlreichen Bildern von Sylt kennt, sondern auch eine oder andere Begegnung mit interessanten Tierarten. 

Der Kliff entstand vor 150 000 Jahren. Das rötliche Erscheinungsbild ist einer Aufschichtung von verschiedenen Gesteinsformationen zu verdanken. Beim Sonnenaufgang erscheint die Morsum Landschaft gerade atemberaubend.

Einzigartige Tier- und Pflanzenarten

Auf Sylt leben etwa 2500 Tier- und 150 Pflanzenarten. Das besondere Heide-Ökosystem und die extremen Bedingungen der kargen Insel sind für sie perfekt. Da gibt es seltene Wasser- und Küstenvögel, wie Lachmöwen oder Küstenseeschwalben. Auch Schweinswale, Seehunde und sonst selten anzutreffende Kegelrobben finden hier alle einen guten Lebensraum.

Westerland

Gut aus Flensburg oder Kiel zu erreichen begeistert die Hauptstadt von Sylt mit der Vielfalt an Möglichkeiten zum Zeitvertreiben. Da kann man sich richtig verwöhnen lassen: Wohlfühlerlebnis im Syltness Center, Shopping-Therapie und Gaumengenuss in zahlreichen Luxus-Restaurants und gemütlichen Cafes.

Die Meereslandschaft lässt sich am besten mit einem bekannten Sylter Fischbrötchen in der Hand genießen. In einem Restaurant kann man mit Nordseekrabben, Miesmuscheln und natürlich einer reichen Auswahl an Fischarten wie Zander, Aal und Barsche Hunger stillen.
Und zum Nachtisch bietet sich die ortstypische Marmelade aus Heckenrose an.

Wer ein bisschen Nervenkitzel möchte, sollte die Insel im Herbst, zu der Zeit vom Windsurf World Cup Sylt besuchen.

Und im Sommer lädt das Winzerfest auf eine Genuss-Pur Tour ein. Köstliche Weine, Live-Musik und Tanzen – alles vor dem zauberhaften Hintergrund der Nordsee!

Keitum

Lassen Sie sich von dem Charme des alten Kapitänsdorfes Keitum bezaubern. Gerade märchenhafte Kapitänshäuser beeindrucken einen mit ihrer Eleganz und Gemütlichkeit. Nirgendwo auf der Insel findet man eine bessere Ferienwohnung. 

Kampen

Das kleine Dorf mit Dünen- und Heidelandschaft ist auch ein Anlaufpunkt für Künstler und Kunstliebhaber. Dali, Picasso, Chagal und noch viele weltbekannte Künstler und Schriftsteller haben hier ihre Spuren im Sand einmal hinterlassen. Und bei einem Künstlerdorf ist auch kein Wunder, dass es noch das FKK-Mittelpunkt der Insel ist: Freie Seelen fordern auch Freiheit für Körper.

Sylt ist ein Ort für Entspannung und Inspiration. Man findet hier einen Rückzug zum Nachdenken, wenn man Ruhe braucht und eine Fülle an Unterhaltungen, wenn Genuss im Mittelpunkt stehen sollte.